Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


ULV an der Universität Wien

Verband des wissenschaftlichen und künstlerischen Personals der Universität Wien

Liste ULV-UG
Verband des wissenschaftlichen Personals der Universität Wien
gemeinsam mit den Unabhängigen GewerkschafterInnen

Wahlergebnis Betriebsratswahlen am 14. und 15. Mai 2018
Wahlberechtigte 6825 100%
Abgegebene Stimmen 1132
gültige Stimmen 1108 16,59%
GAKU-PLUM-IG 561 Stimmen 50,63% 15 Mandate
ULV-UG 368 Stimmen 33,21% 9 Mandate
Dialog 179 Stimmen 16,16% 4 Mandate
Behindertenvertrauensperson Christina Sichtmann

Die Liste ULV-UG gratuliert der eindeutigen Wahlsiegerin, der Liste GAKU-PLUM-IG, die die absolute Mehrheit erringen konnte und bietet ihr, wie bereits in den vergangenen Perioden, konstruktiver Zusammenarbeit im Interesse aller Arbeitnehmer!nnen an der Universität Wien an.

Die Charta des ULV

Der ULV an der Universität Wien

  • ist als Verein registriert, wird ausschließlich durch die Mitgliedsbeiträge der Mitglieder finanziert und ist finanziell und politisch unabhängig.
  • hat ein gewähltes Präsidium und ist im ULV-Dachverband stimmberechtigt und wirkt an zentraler Stelle in diesem mit.
  • hat als Publikationsorgan das ULVnetinfo, das mehrmals im Jahr erscheint.
  • hat eine Mailingliste über die regelmäßig Themen mit Universitätsbezug gepostet werden.

Der ULV an der Universität Wien

  • bestimmt seine mittelfristigen Aufgaben und Ziele in regelmäßigen Versammlungen der ordentlichen Mitglieder.
  • entscheidet über die Umsetzung der Ziele in regelmäßigen Sitzungen des Präsidiums.
  • vertritt seine Ziele durch institutionelle Kontakte zu den anderen Organisationen im Rahmen des Kontaktkomitees sowie durch personelle Einbindung in GÖD, ZA, Betriebsrat und Senat.
  • bemüht sich um professionelle, objektive, umsichtige und umfassende Informationen seiner Mitglieder.

Der ULV an der Universität Wien

  • wurde 1969 gegründet und ist Teil des 1957 gegründeten ULV-Dachverbandes. Dieser versteht sich als Vertretung der Interessen und Anliegen aller WissenschafterInnen und KünstlerInnen.
  • bemüht sich durch Koordination und Bündelung unterschiedlicher Gruppeninteressen einen Interessensausgleich sowie eine gemeinsame Meinungsbildung herbeizuführen.
  • stellt Solidarität und Kooperation gegen Hierarchie und Zeitgeist.

Apropos Zeitgeist: Der ULV an der Universität Wien auf Facebook und auf Twitter.


Seiten-Werkzeuge